Analoge Inspiration

Analoge Inspiration ist eine Kreativitätstechnik, welche das menschbezogene Design hervorhebt. Es geht darum an neuen Orten Inspiration für neue Ideen zu finden, wobei bedacht wird, dass die gleichen Orte zu den gleichen Antworten führen.

Organisation

  • Dauer:
    Mittel (30-60 Minuten)
  • Schwierigkeit:
    mittel
  • Gruppengrösse:
    1 bis 50 Personen

Description Long

Bei dieser Methode wird eine Aufgabe oder ein erwünschter Zustand in Teile heruntergebrochen. Danach wird in anderen Fachgebieten, Organisationen und Innovationen nach Möglichkeiten gesucht, welche der Anfangs gegebenen Aufgabe zugute kommen könnten.

Illustration

Vorbereitung

  1. Erstelle eine Liste der erwünschten Aktivitäten, Verhalten oder Emotionen welche untersucht werden sollten.
  2. Schreibe auf in welchen Situationen oder an welchen Orten solche zu finden sind.

Durchführung

  1. Erläutere den Teilnehmern welche Aktivitäten, Verhalten oder Emotionen zu erforschen sind.
  2. Teile die Teilnehmer in Gruppen auf.
  3. Lass die Gruppen entscheiden wo sie ihre Beobachtungen machen wollen.
  4. Erinnere die Teilnehmer daran; während dem Besuch, denke immer an die erwünschte Lösung und öffne dich neuen Inputs um dahin zu kommen.
  5. Dokumentiere deine Beobachtungen.

Tipps aus der Praxis

Falls eine Absprache benötigt ist um einen Ort zu besuchen, treffe alle Vorbereitungen vor dem Beginn des Workshops.

Materialliste

  • Schreibzeug und Papier
  • Fotokamera

Referenzen

Designkit.org,. Analogous Inspiration. Retrieved 6 August 2015, from www.designkit.org/methods/6

Taylor, M. (2013). Finding Inspiration In Human-Centred Design. Dailydevelopment.org. Retrieved 8 August 2015, from www.dailydevelopment.org/blog/finding-inspiration-human-centred-design

Vianna, M., Vianna, Y., Adler, I. K., Lucena, B., & Russo, B. (2011). Design thinking the book. Slideshare.net. Retrieved 20 August 2015, from www.slideshare.net/adrianperezdi/design-thinking-the-book-24191227

Zurück zur Listenansicht