Zeichen- und Legetechniken

Mit einfachen Zeichnungs- und Legetechniken lassen sich ansprechende, wertvolle Filme gestalten. Komplexe Inhalte mit einer einfachen, audiovisuellen Erzähltechnik reduzieren.

Organisation

  • Duration
    Short (up to 30 minutes)
  • Complexity:
    Medium
  • Group size:
    1 to 10 persons

Description Long

Du legst Papierbilder oder Gegenstände aus, verschiebst und veränderst sie und fotografierst das alles Frame für Frame. Du lässt deine Hand etwas zeichnen und filmst sie dabei. So entstehen sehr ansprechende Filme.

In populären Erklär- und Lernvideos kommen immer wieder Zeichen- und Legetechniken zum Einsatz, bei der Bilder live gezeichnet oder Papierfiguren hineingelegt und verschoben werden, um Lerninhalte zu verdeutlichen. Populär geworden ist diese Methode durch die Videoreihe von Common Craft „in Plain English“, bei der die Funktionalität unterschiedlicher sozialer Anwendungen erklärt wird. Die Autorin und der Autor schreiben in Form eines Werkstattberichtes von ihren Erfahrungen bei der Erstellung und dem Einsatz von Lernvideos in der Legetechnik und geben Empfehlungen für Nachahmer/innen.

Die Vorteile der Legetechnik sind, dass hier der Fantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt sind und komplexe Sachverhalte anschaulich und auf eine spielerische Art dargestellt werden können. Auch lenken Aufnahmen von Personen häufig von den Inhalten ab, die man in der Legetechnik i. d. R. immer „vor Augen“ behält. Wie in diesem Beitrag beschreiben, bleiben die technischen Kosten übersichtlich und man kommt ohne professionelles Equipment aus. Selbstverständlich ist der Output nicht mit kommerziellen, professionellen Videos vergleichbar, aber oft haben gerade Lernvideos diesen Anspruch gar nicht.

Illustration

Preparation

  • Dreh im geschützten Rahmen (Indoor) vorbereiten; Durchzug und Lichtschwankungen vermeiden.
  • Es bedarf inhaltlicher und ganz praktischer Vorbereitung (z.B. Symbole zeichnen).

Execution

  • Markiere die Stellen, die gerade ausserhalb des Sichtbereiches der Kamera liegen, mit Kreppband.
  • Lasse die Kamera am Tischende stehen und kopfüber aufnehmen.
  • Wenn du eine LiveZeichnung filmen willst, zeichne Konturen mit hartem Bleistift vor. Prüfe, dass man die Kontur nicht sieht.
  • Beachte, dass bei schnellerem Abspielen das Filmmaterial in der Dauer verkürzt wird.
  • Achte auf stilgleiche Anfänge und Abschlüsse einzelner Szenen.
  • Nutze Farben, farbiges Papier. Farbige Schraffuren. Du schaffst starke Botschaften.
  • Am Anfang: Nutze wenige Symbole, um Zentrales auszudrücken.

Tools list

  • Arts and craft material
  • Videokamera
  • Scheinwerfer

References

https://www.zfhe.at/index.php/zfhe/article/view/669/588

Dokument «Legetechnik»: Hier

Back to list