ABC-Methode

Mit der ABC-Methode kann Vorwissen einer Gruppe gesammelt werden, indem Begriffe zum Thema assoziiert werden. Die Reflektion eigener Erfahrungen, dient als Ideensammlung in grossen Gruppen. Die Methode ist zur Auflockerung und um sich untereinander kennen zu lernen, besonders geeignet.

Organisation

  • Dauer
    Kurz (bis ca. 30 Minuten)
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Gruppengrösse
    1 bis 20 Personen

Genaue Beschreibung

Bei der ABC-Methode werden die Teilnehmenden in Gruppen aufgeteilt. Die Gruppen versammeln sich in ihrer Startposition z.B. bei einem Tisch, auf welchem Schreibzeug bereit liegt. Auf anderen Tischen sind Kärtchen mit je einem Buchstaben des gesamten ABC verdeckt aufgelegt. Die Aufgabe besteht nun darin, dass ein Teammitglied zu diesem Tisch mit den Kärtchen rennt, eines nimmt und zur Gruppe zurückkehrt. Vor Ort soll dann das Team möglichst schnell ein Wort zu diesem Buchstaben finden. Hat die Gruppe ein Wort gefunden und aufgeschrieben, kann das nächste Gruppenmitglied losgehen, um ein neues Kärtchen zu besorgen. Das Spiel wird gestoppt, wenn die erste Gruppe zu jedem Buchstaben ein Begriff bzw. eine Idee gefunden hat. Auf diese Weise können spielerisch Ideen (Begriffe) zum Thema gesammelt werden.

Vorbereitung

  1. Genügend Platz.
  2. Tische aufstellen bzw. Start und Ziel definieren.
  3. Schreibmaterial für jede Gruppe (Start) bereitstellen.
  4. ABC-Kärtchen für jede Gruppe (Ziel) bereitlegen.

Durchführung

  1. Bilde 2 (oder mehr) Gruppen.
  2. Und los!

Tipps aus der Praxis

Bei dieser Methode kann es sehr laut werden. Achte darauf, dass ihr euch an einem passenden Ort befindet, an dem niemand gestört wird.

Materialliste

  • Kärtchen (thematisch, vorgefertigt)
  • Schreibzeug und Papier

Referenzen

wikis.zum.de/zum/ABC-Methode

 

erwachsenenbildung.at/aktuell/nachrichten_details.php

 

Zurück zur Listenansicht