Balance-Bretter

Open your mind: durch gezielte Übungen mit dem Balance-Brett und dessen Hilfsmittel befreien wir unseren Kopf und starten das Experiment Methode Balancing-out! Diese Methode kann als schliessendes Element angewendet werden und veranschaulicht diverse Evaluationskriterien.

 

Organisation

  • Dauer
    Mittel (30-60 Minuten)
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Gruppengrösse
    4 bis 12 Personen

Genaue Beschreibung

Bei dieser Methode werden gesammelte Ideen aus den vorhergehenden Workshops nach den folgenden drei Aspekten sortiert, bewertet und ausbalanciert.

 

  • Koordination, Komplexität
  • Balance, Kraft
  • Power, Kosten

 

Die drei Kriterien werden durch eine entsprechende Balance-Brett Übung eingeleitet. In einer zweiten Runde bewertet die Gruppe die zugeteilten Ideen mit Punkten. Die Lösungsidee entsteht aus dem ausbalancierten Mittelwert aller Gruppen, durch diese Vorgehensweise entsteht eine ausbalancierte Variante, umsetzbar, einfach und im Kostenrahmen.

 

Illustration

Vorbereitung

  • Eingebrachte Ideen aus den vorgängigen Workshops werden auf Pinnkarten geschrieben (pro Gruppe ein Ideenset)
  • Klebepunkte

 

 

 

Durchführung

  1. Bildung von Zweiergruppen, 1 Brett und Hilfsmittel pro Gruppe
  2. Einleitung durch den Moderator, kurze Erklärung zu den drei Aspekten, wie sollen die Ideen sortiert werden
  3. Einleitungsübung für alle auf dem Keil
  4. Brett Übung zu Koordination, Komplexität - Ideen werden zu diesem Aspekt sortiert
  5. Brett Übung zu Balance, Kraft - Ideen werden zu diesem Aspekt sortiert
  6. Brett Übung zu Power, Kosten – Ideen werden zu diesem Aspekt sortiert
  7. Geclusterte Ideen mit Punkten bewerten
  8. Die Top-Ideen den Gruppen werden nochmals mit Punkten gewertet
  9. Lösungsidee entsteht aus dem Mittelwert aller Gruppen
  10. Evt. Schlussübung auf Brett (entspannend)

Tipps aus der Praxis

Materialliste

 

  • Balance-Bretter inkl. Hilfsmittel. 1 Brett für 2 Personen
  • Pinnkarten
  • Klebepunkte

Materialliste

  • Klebepunkte

Referenzen

Methode von Marion Suter im Auftrag von Jens O. Meissner und Susanna Zai hinzugefügt.

 


Zurück zur Listenansicht