Expertenpanel

Objektive Bewertung von Ideen durch eine ausgewählte Gruppe von Expert_innen auf dem Problemgebiet. Diese Methode lässt zusätzliche Fachkenntnisse von Expert_innen einfließen.

Organisation

  • Dauer
    Mittel (30-60 Minuten)
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Gruppengrösse
    2 bis 5 Personen

Genaue Beschreibung

Expert_innen sind fachlich qualifizierte und meist auch wissenschaftlich ausgebildete Fachleute, in weiterem Sinn aber auch alle, die in einem Problembereich, z. B. als Beteiligte oder Betroffene, sich besonders gut auskennen. Ziel einer Expert_innenbefragung ist es, eine genauere Einschätzung einer Idee zu erhalten. Auch können zusätzliche Kenntnisse als Grundlagen in die Lösung einfließen. Bei einem Expertenpanel kommen Fachleute oder Vertreter_innen von Interessengruppen (Panel) zur Beurteilung zusammen, um ihre Auffassungen darzustellen und zu vergleichen, und um gemeinsam einen Mehrwert zu erzeugen. Ein_e Moderator_in kann die Teilnehmende in der Beurteilung unterstützen. Diese Methode kann zu verschiedenen Zeitpunkten einer Evaluation stattfinden.

Vorbereitung

  1. Kontaktaufnahme mit Expert_innen und zusammenstellen des Panels.
  2. Erarbeiten von Bewertungskriterien.
  3. Ggf. Vorstellung des Themas.

Durchführung

  1. Ideen dem Panel vorstellen, wobei die Ideen möglichst vergleichbar aufbereitet sein sollten und einen Detailierungsgrad aufweisen, der die Bewertung der Ideen durch Expert_innen erlaubt.
  2. Bewertungskriterien bei den Teilnehmenden in Erinnerung rufen.
  3. Ideen systematisch präsentieren und bewerten.
  4. Bewertung festhalten.

Tipps aus der Praxis

Expert_innen können auch aus einem Kreativteam gegründet werden.

Referenzen

betterevaluation.org/evaluation-options/expert_panel

 

Zurück zur Listenansicht