Kreatives Raten

Bei dieser Methode treten zwei Gruppen gegeneinander an. Abwechslungsweise muss eine Person ein beschriftetes Kärtchen ziehen. Auf dieser Karte steht, ob der gezogene Begriff erklärt, gezeichnet oder mittels Pantomime dargestellt werden soll. Beide Gruppen dürfen raten. Die Gruppe, welche den Begriff zuerst errät, erhält einen Punkt. Wenn nach ca. 60 Sekunden der Begriff nicht erraten wurde, wird abgebrochen und keine Gruppe erhält den Punkt.

Organisation

  • Dauer
    Kurz (bis ca. 30 Minuten)
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Gruppengrösse
    6 bis 30 Personen

Genaue Beschreibung

Beim kreativen Raten werden die Teilnehmenden in zwei Gruppen aufgeteilt. Pro Spielrunde muss eine Person eine vorgefertigte Karte ziehen. Diese Person muss den Begriff spielen, zeichnen oder erklären (je nachdem, was auf der Karte steht). Die Gruppe, welche den Begriff als erstes errät, erhält einen Punkt. Jede Person sollte mindestens einmal eine Karte ziehen. Sollte der Begriff nach ca. 60 Sekunden nicht erraten werden, wird diese Runde abgebrochen und keine Gruppe erhält den Punkt. Am Ende wird das Siegerteam bestimmt.

 

Ziel ist es, dass mit den verschiedenen Aktivitäten auch unterschiedliche Hinbereiche aktiviert werden. Die Teilnehmenden sollen vom einfachen Erklären wegkommen.

 

 

 

Vorbereitung

1. Pro teilnehmende Person mindestens eine Karte mit einem Begriff beschriften.

 

2. Festlegen, ob Begriff erklärt, gezeichnet oder gespielt werden muss (auf Karte notieren).

 

3. Karte falten.

 

 

 

Durchführung

1. Bilde zwei Gruppen.

 

2. Start der ersten Runde.

 

Materialliste

  • Kärtchen (thematisch, vorgefertigt)

Referenzen

Zurück zur Listenansicht