Storyboard

Ein Storyboard ist eine zeichnerische Version eines Drehbuchs oder eine Visualisierung eines Konzeptes oder einer Idee. Es dient als Ordnungsmittel zur thematischen Sortierung von Beiträgen.

Organisation

  • Dauer
    Mittel (30-60 Minuten)
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Gruppengrösse
    1 bis 10 Personen

Genaue Beschreibung

Storyboards werden zur Visualisierung von Prozessen eingesetzt. Bei der Produktentwicklung können damit mögliche Verwendungsabläufe, das Zusammenspiel von Produkten oder das Verhalten von Beteiligten (Nutzer_innen) aufgezeigt werden. Die Aufgabe besteht darin, zuvor entwickelte Ideen oder Ideenfragmente zu einer kurzen Geschichte zusammenzufassen und im Storyboard darzustellen. Dies ermöglicht die Funktion der Idee in einem logischen Ablauf zu visualisieren, zu vervollständigen und zu testen. Auch können verschiedene Verhalten oder Reaktionen der Benutzer_innen mit dargestellt und eine Argumentation aufgebaut werden. Ein Storyboard (auch Drehbuch oder Szenenbuch) besteht in der Regel aus einer Bildsequenz und erläuterndem Text dazu. Jedes Bild stellt einen wichtigen Schritt im Gesamtablauf dar.

Illustration

Vorbereitung

  1. Bereite Vorlagen für die Erarbeitung der Storyboards vor.

Durchführung

  1. Fordere die Teilnehmenden dazu auf, sich eine oder mehrere Ideen bzw. Ideenfragmente auszusuchen, zu einer Geschichte zusammenzufassen und im Storyboard darzustellen.
  2. Lass jeden Teilnehmenden seine Geschichte vorstellen.
  3. Diskutiere in der Gruppe. Ist die Argumentation schlüssig? Ist die zentrale Botschaft logisch und überzeugend? Ist es eine gute Storyline?

Tipps aus der Praxis

...

Materialliste

  • Schreibzeug und Papier
  • Storyboard Vorlagen

Referenzen

www.designkit.org/methods/35

 

www.upgrade-workshop.de/allgemein/filmisches-erzeahlen/

 

Zurück zur Listenansicht